Der menschliche Körper und Wasser

Scrollen

The human body and water

Der Mensch besteht zu mehr als 50 % aus Wasser, bei Säuglingen sogar zu über 80 %. Eine ausreichende Wasseraufnahme ist für unseren Körper unerlässlich. Ohne Flüssigkeit können wir nur etwas mehr als drei Tage überleben.

Wasser ist wichtig für unseren Stoffwechsel und unseren Flüssigkeitshaushalt: Es wird in Zellen und Gewebe gespeichert, löst feste Nahrung auf und lässt Ballaststoffe aufquellen. Es transportiert Vitamine und Mineralstoffe zu unseren Zellen.

Durch Schwitzen regulieren wir unsere Körpertemperatur. Die Nieren filtern täglich bis zu 1700 Liter Blut, das zu 79 % aus Wasser besteht, ähnlich wie eine Kläranlage. Giftstoffe werden über den Urin ausgeschieden. Wasser dient somit als Transportmittel, Kühlmittel und Treibstoff für den Körper.

Um Wasserverluste durch Ausscheidung, Schwitzen und Atmung auszugleichen, sollten wir dem Körper daher täglich zwischen zwei und drei Liter Wasser zuführen. Bei heißem Wetter oder bei Anstrengung ist mehr erforderlich.

Am folgenden Tag sind die Wasserverluste am deutlichsten zu spüren. Daher ist eine ausgewogene Zufuhr über den Tag verteilt wichtig. Hunger und Durst sind sehr ähnliche Empfindungen. Wer ausreichend trinkt, verspürt weniger Hunger. Daher beugt ein gesundes Trinkverhalten auch Übergewicht vor.

Wasser sollte vorzugsweise in reiner Form getrunken werden, aber auch ungesüßte Kräutertees sind eine Alternative. Kaffee und schwarzer Tee sind aufgrund ihres Koffeingehalts weniger geeignet: Koffein gilt als harntreibend und kann aufgrund seiner harntreibenden Wirkung sogar das Gegenteil bewirken.

Quelle: https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/trinken/ohne-wasser-laeuft-nichts-2004780?tkcm=ab